Telefon enICEco Hochdruckreiniger und Trockeneistechnik Deutschland Telefonischer Service: 07195 51213

IBL abrasive Trockeneisstrahlgerät

IBLabrasive Trockeneisstrahlgerät

Reinigung mit abrasiven Materialien wie Sand oder Glas kann manchmal sehr staubig sein. Um Restabfälle und Staub zu vermeiden ist die alternative oft Trockeneis. Auch wenn Trockeneis entlacken kann, ist es meist zu langsam. Des Weiteren wird einen großen Kompressor benötigt. 

Die Lösung zur Reinigung von vielen Oberflächen, ob Soft- oder Feinreinigung von Holz, ist die Verwendung von Lava oder Granit in einem Niederdruck-Vakuum-Injektionssystem.

Mit einem Durchschnittsverbrauch von 25-40 Kilo Strahlmittelverbrauch pro Stunde, ist der allgemeine Schutz der Umwelt gewährleistet und auf den Arbeitsort minimiert. Die IBLabrasive ist Druckluftbetrieben und benötigt keinen Strom, was die Reinigung in abgelegenen Gebieten oder auf Baustellen ermöglicht.

Um Sekundärabfall oder Staub noch weiter zu reduzieren kann die IBLabrasive mit einem INTELblast Trockeneisstrahler kombiniert werden. Damit kann der Verbrauch auf bis zu 10 bis 15 kg / Stunde reduziert werden.

Branchen und Anwendungen:

  • Entrosten
  • Entlacken
  • Brand Sanierung von Holz und Stein
  • Fassadenreinigung, wo Restabfall zu minimieren ist
  • Antifouling - Entfernung auf Booten

 

 

Technische Daten

 

IBLabrasive

Höhe

1.080 mm

Breite (inklusive Räder)

520 mm

Länge

535 mm
Gewicht 30 kg

Strahlmittelverbrauch

25 bis 40 kg/Stunde

Reduzierter Strahlmittelverbrauch
durch kombination mit einem
Trockeneisstrahlgerät

10 bis 15 kg/Stunde


Datenblatt Download (EN)

Karte Detuschland Händler enICEco